HYDROSPHERE

HYDROSPHERE

Austauschprojekt 2021 bis 2022
Material der Zukunft: Wasser
mit Kurator_innen und Künstler_innen aus Marburg und Marburgs Partnerschafts-Städten Maribor, Sfax, Sibiu

Das kuratorische Kollektiv Hydrosphere ist eine internationale Kooperation, in der junge Kurator*innen sich über das Motiv, den Gegenstand und das Material des Wassers in der Gegenwartskunst austauschen. Welche Orte des Wassers prägen eine Stadt? Wie kann Wasser als gesellschaftlicher, politischer und künstlerischer Gegenstand kuratorisch erschlossen werden und welche Rolle spielt Wasser in den unterschiedlichen Städten und kuratorischen Praktiken? Anlässlich des Stadtjubiläums Marburg 800 erforschten Kurator*innen historische und zeitgenössische Orte des Wassers in Marburg und tauschten sich über ihre  Ansätze zur Arbeit im öffentlichen Raum mit ihren Kolleg*innen aus den Partnerstädten Marburg, Sfax, Sibiu und Maribor aus.

Kuratorisches Kollektiv Hydrosphere:

Celica Fitz (Marburg)
Tina Gansel (Marburg)
Salma Kossemtini (Sfax)
Iris Ordean (Sibiu)
Bettina Pelz (Marburg)
Lucija Smodis (Maribor)
Yonka Werner(Marburg)