GUDRUN BARENBROCK

VIDEOINSTALLATION
Gerhard-Jahn-Platz 1
01. APR — 08. MAI 2022
MO — DO 20.00 Uhr — 24.00 Uhr | FR — SO 20.00 Uhr — 01.00 Uhr
Eintritt frei | Barrierearm

Gudrun Barenbrock. PHOTO Bernd Dellbruegge
PHOTO Bernd Dellbrügge

RE:MIXED | GALERIE | O-TON | DATEIORDNER:\STADT | ÜBER DAS ARBEITEN MIT ARCHIVEN

Gudrun Barenbrock realisiert Ausstellungsprojekte, Residenzen und künstlerische Forschungsreisen weltweit. Seit 2004 fokussiert sie sich auf die Arbeit mit fotografischem Material, sowohl mit stillem wie mit bewegtem Bild. Sie interessiert das Experiment – mit filmischer Materialität und technischer Apparatur, mit Zeit- und Ausstellungsräumen, mit Wahrnehmungs- und Denksystemen und mit ästhetischen Phänomenen, an denen sich Wissen, Strukturen und Sinn erschließen lassen. Sie ist eine außerordentliche, solitäre Stimme in der Licht- und Medienkunst der Gegenwart.

AUSSTELUNGEN Auswahl

2021 | Ingolstadt.de, LICHTSTROM Internationales Licht Kunst Projekt
2021 | Köln.de, UPDATE COLOGNE#04
2019 | Hannover.de, KUNSTFESTSPIELE Herrenhausen
2018 | Patiala.in, PANORAMA PUNJAB International Forum for Art and Culture
2017 | Athen.gr, ATHEN BIENNIAL
Seit 2005 | Regelmäßige, internationale Ausstellungstätigkeit
>>

STUDIUM

1993 | Münster.de , Kunstakademie, Abschluss

BIO

Lebt und arbeitet in Köln
Geboren im Münsterland

UNTERSTÜTZUNG

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.